Visa Optionen

Visa Optionen für die Ausbildung

 

Visum zum Absolvieren einer Berufsausbildung

  • Zweck: Visum für die Berufsausbildung in Deutschland
  • Zielgruppe: Staatsangehörige aus Nicht-EU-Ländern
  • Voraussetzungen:
  • Ausbildungsplatznachweis
  • Deutschkenntnisse (meistens Niveau B1)
  • Finanzielle Mittel für den Lebensunterhalt

Ablauf:

  • Beantragung des Visums für die Ausbildungszeit
  • Möglichkeit der Umwandlung in eine Aufenthaltserlaubnis zur Erwerbstätigkeit nach Abschluss der Ausbildung

Visum zur Ausbildungsplatzsuche

Zur Ausbildungsplatzsuche besteht die Möglicheit ein Visum zum Zweck der Ausbildungssuche zu beantragen.  Dieses erlaubt Ihnen für bis zu 9 Monate nach Deutschland zu kommen, um sich auf Stellen zu bewerben und einen passenden Ausbildungsplatz zu finden.

Voraussetzungen:

  • Nachweis des Schulabschlusses: Sie besitzen einen Schulabschluss, der zum Hochschulzugang berechtigt oder einen Abschluss einer deutschen Auslandsschule.
  • Nachweis der Sprachkenntnisse: Sie können Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) nachweisen.
  • Altersgrenze: Sie haben das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet.
  • Sicherung des Lebensunterhalts: Ihr Lebensunterhalt ist für die gesamte Dauer des Aufenthalts gesichert. Der Nachweis kann durch die Eröffnung eines Sperrkontos mit mindestens 1.027 Euro pro Monat (Jahr 2024) oder durch eine Verpflichtungserklärung erbracht werden.